PRODUKTE

SATTELKRAFTFAHRZEUG MIT EINEN WEITEREN SATTELANHÄNGER

Jetzt auch geeichnet für Deutsche Gesetzgebung!

Die Combitrain ist einen der jungste Entwickelten Lang-Lkw-Konfigurationen in europa. Diese Combitrains sind schon viel länger im einsatz in Australien und skandinavien, auch bekannt unter den nahmen: B-Double, B-Train oder Link-Auflieger. Viele Spediteurflotten bestehen aus Zugmaschinen mit Sattelaufliegern. Daher ist es logisch, eine Lang-Lkw-Konfiguration zu suchen, für die die bestehende Flotte verwendet werden kann. Um eine gute Rendite zu erzielen, sollte es möglich sein, einen Lang-Lkw so vielfältig wie möglich innerhalb der Flotte einzusetzen. Mit dem Combitrain bietet Ecocombi die Lösung. Ein „Zwischen-Auflieger“ zwischen der vorhandenen Zugmaschine und dem Auflieger. Der Combitrain verfügt über eine verschiebbares Achsaggregat. Optional können Sie ihn als einzelnes Fahrzeug mit eingezogener Achsaggregat einsetzen oder als Lang-Lkw mit einer verlängerten Achse, wobei der verlängerte Abschnitt mit einer Sattelkupplung für den hinteren Sattelauflieger ausgestattet ist. Der Combitrain ist einfach zu bedienen und benötigt nur wenig Wartung. Dieses Lang-LKW-Modell kann auch mit Durchlademöglichkeit ausgestattet werden. Jetzt auch zugelassen in Deutsland (Patent pending)!

combitrain oplegger

LASTKRAFTWAGEN MIT UNTERSETZACHSE UND SATTELANHÄNGER

Wenn Sie eine Flotte haben bestehende aus LKW und Sattelauflieger, ist der Einsatz eines Dollys in wirtschaftlicher hinsicht eine günstige Investition. Dolly Fahrgestellen werden geliefert mit und Ohne Lenkung. Je nachdem gefordert der lokalen gesetzgebung. Wenn Sie den einsatz von ein dolly Fahrgestell beabsichtigen ist zu beachten das Grensüberschreidend transport nicht erlaubt ist.

Ein weiteres andachtspunkt ist den Fleksibilität. An stellen wo der Fahrer nicht rückwarts kommt oder schlecht manövreren kann. Ist dass Fahrzeug nicht Trennbar. Ein Sattelzugmachine ist erforderlich zur manöver.

LASTKRAFTWAGEN MIT 2 ZENTRALACHSANHÄNGER

Wenn Sie eine Flotte aus LKW und Zentralachsanhänger haben, ist es möglich ein Zweiten Zentralachsanhänger  hinten den Ersten Zentralachsanhänger mit zu nehmen. Der Einsatz eines extra Zentralachsanhänger ist in wirtschaftlicher Hinsicht einen günstige Investition. In Deutschen gesetzgebung ist diese variante nicht Erlaubt.

SATTELKRAFTFAHRZEUG MIT ZENTRALACHSANHÄNGER

Insbesondere in der Probezeit für Lang-LKW’s war diese Konfiguration eine häufig gewählte Kombination. Es ist eine wirtschaftlich vernünftige Entscheidung, vorausgesetzt, Sie fahren mit einer festen Lang-LKW Kombination. In Deutschen gesetzgebung ist diese variante nicht Erlaubt.

SATTELKRAFTFAHRZEUG MIT EINEM WEITEREN SATTELANHÄNGER, STECKBAREM DOLLYFAHRGESTEL

Eine Konfiguration, die 2009 auf den Markt gebracht wurde. Diese Lang-LKW Version basiert auf dem teilbaren Container-Chassis, das seit Jahren bei Containern alltäglich ist. Hier wird ein ankuppelbarer Heckabschnitt mittels einer großen, festen Zugstange in den Front-Chassisteil geschoben. Daher zwei getrennte Fahrzeuge, die gemeinsam ein Fahrzeug bilden.

Für den Verteilerverkehr kann eine Hubladebühne erforderlich sein. Dies ist am Diesen Version möglich. Neben dieser möglichkeit, ist der Vorteil bei dieser B-Double-Version mit „Plug-Dolly“, dass der hintere Anhänger für eine Laderampe nicht abgekuppelt werden muss. Der Fahrer kann den „Plug-Dolly“ unter dem Fahrzeug lassen und muss, zusätzlich zu den Beleuchtungs- und Druckluftanschlüssen, nur die Zugstangenverriegelung lösen. Dieses Lang-LKW-Modell kann auch mit Durchlademöglichkeit ausgestattet werden.

Dieser B-Double-Version mit „Plug-Dolly“ ist die Alternative zum Lang-LKW Combitrain. Der Combitrain hat den Vorteil eines geringeren Eigengewichts, geringerem Wartungsaufwand und weniger Ausfälle, da es sich um ein Fahrzeug statt zweier handelt. Der Combitrain kann mit einer unterfaltbare Hebebühne gebaut werden.

Wir beraten Sie gerne dabei, welche Lang-LKW-Kombination die richtige Lösung für Sie ist.